Keine Spionage, keine Verfälschung von Mails mit der E-Mail Verschlüsselung

Virtueller Briefumschlag

Fast alle Korrespondenz wird heutzutage per E-Mail geregelt – das ist einfach, schnell und direkt. Unverschlüsselte Mails gleichen jedoch Postkarten, die theoretisch jeder mitlesen kann. Gerade Geschäftsmails enthalten oft firmeninterne, persönliche oder andere sensible Daten. Was, wenn da jemand mitläse?

Eine starke Verschlüsselungslösung schützt sensible Daten vor neugierigen Blicken – wie ein virtueller Briefumschlag. So wird garantiert, dass die Mail dort ankommt, wo sie ankommen soll. Und nur dort.


Stichwort „Authentizität“

Da im Geschäftsalltag ein Grossteil der Kommunikation per E-Mail stattfindet, ist es wichtig, die Person mit der man korrespondiert eindeutig zu identifizieren. Doch was kann man tun, um sich bei Mails sicher zu sein?

Die Verschlüsselung der E-Mails schützt sie nicht nur vor unbefugten Zugriffen, sondern signiert sie außerdem. So kann der Empfänger sicher sein, wer die Mail gesendet hat.


Entlastung der IT-Abteilung

Serverwartung, neue Hardware anschließen, Software updaten und nebenbei noch Fragen von Mitarbeitenden und Kunden beantworten – damit hat das IT-Personal in der Regel gut zu tun. Und jetzt sollen auch noch alle ausgehenden Mails verschlüsselt und signiert werden?

Der Verschlüsselungsservice von Corolis signiert und verschlüsselt E-Mails vollautomatisch. Somit entfällt der Verwaltungsaufwand – und trotzdem behält man den Überblick über den gesamten verschlüsselten Mailverkehr.


Alle Vorteile auf einen Blick

  • Verschlüsselung von ein- und ausgehenden E-Mails
  • Unterstützt alle gängigen Verschlüsselungsstandards
  • Keine lokale Installation nötig – extrem einfache Integration
  • Zentrale Steuerung über unser Controlpanel
  • Hinzubuchbare Zertifikate für die digitale Signatur von E-Mails
  • Funktioniert mit Office 365 und weiteren Mailprogrammmen


Wie funktioniert die E-Mail Verschlüsselung?

Die E-Mail Verschlüsselung ist eine Erweiterung des Spam- und Virenfilters und setzt dessen Nutzung voraus. Werden Mails an Personen innerhalb Ihres Unternehmens gesendet, durchlaufen diese, noch bevor sie Ihren eigenen Mailserver erreichen, den Corolis Mailserver. Das entlastet und schützt Ihren Server gleichermaßen.

Auf dem Corolis Server kommen erst einmal alle Mails an, egal ob unverschlüsselt oder verschlüsselt, signiert oder unsigniert, Spam oder sauber. Im ersten Schritt durchlaufen all diese Mails das Zertifikatsmanagement. Dort werden verschlüsselte Mails entschlüsselt, Signaturen geprüft und anschließend nach verschiedenen Policies verteilt.

Nach der Entschlüsselung durchlaufen alle Mails den Corolis Spam- und Virenfilter, wo sie als sauber oder gefährlich eingestuft und dementsprechend entweder in ihrer Annahme verweigert, oder weiter zum Empfänger weitergeleitet werden. So kommen alle Mails, die vertrauenswürdig und frei von Viren sind, entschlüsselt bei Ihren Mitarbeitenden an.

Versendet einer Ihrer Mitarbeitenden eine Mail, so wird diese erst einmal unverschlüsselt an den Corolis Mailserver übergeben, wo sie den Spam- und Virenfilter durchläuft. Danach wird das Zertifikatsmanagement durchlaufen, wo die Mail signiert und verschlüsselt, bevor sie an den Empfänger versendet wird.

JA, ICH MÖCHTE MEHR WISSEN!

 

About the Author

Dagmar Boy

Dagmar Boy ist seit vielen Jahren in der IT zuhause. Sie bringt auf Kundenseite wie auch auf Agenturseite langjährige Erfahrung in diversen Fragestellungen der IT und der digitalen Transformation mit. Neu ist sie für den Aufbau des Joint Ventures von snowflake productions gmbh und Skyfillers GmbH unter dem Brand "Corolis" verantwortlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *